HOME ANGEBOTE SELBSTBUCHER ANFRAGE KONTAKT
IMPRESSUM
AGB's
WICHIGE HINWEISE
Namibia Reisen
Zu Besucvh bei den Ovahimbas im Norden Namibias

Geführte Namibia Camping-Safari: 18 Tage
Höhepunkte dreier Länder

Reiseroute:
Botswana - Okavango Delta - Moremi - Chobe - Victoria Falls - Caprivi - Namibia

Auf dieser Safari können sie drei der beliebtesten Länder Afrikas entdecken: Namibia, Botswana und Zimbabwe.

Mit 8 Übernachtungen in Botswanas tierreichsten Parks!

In Botswana erkunden wir das außergewöhnliche Okavango-Delta, das einzige Binnendelta der Welt. Mit Mokoros, den Einbäumen der Einheimischen, werden Sie geräuschlos von Ihrem Poler durch das Schilf gestakt, wobei sie Einblick in das faszinierende Ökosystem dieser besonderen Wasserwelt und seiner Tiere erhalten. Eine ganztägige Bootsfahrt mit Gelegenheit zum Angeln, auch zum Anlocken des Schreiseeadlers ist ein besonderes Erlebnis.
Auf ausgedehnten Pirschfahrten im Moremi Wildpark und Chobe Nationalpark können Elefantenherden, Büffel, Steppenzebras, Giraffen, Flußpferde, Löwen, Leoparden, Wildhunde, verschiedene Käfer und Insekten und eine Vielzahl bunter Vögel beobachtet werden. Da wir 10 Tage auf privaten, abgelegenen Campsites in den Parks übernachten, werden auch Nachttiere gesichtet.
Ein Tagesausflug zu den weltbekannten Viktoria Wasserfällen, mit Wanderung durch den Regenwald entlang der Fälle, ist unbedingt ein "berauschendes" Erlebnis. Die Fälle wurden vom britischen Pionier David Livingstone entdeckt und nach der damaligen Königin Victoria benannt. Ein Tagesausflug zu den Tsodilo Hills in der Kalahari, Heimat der derzeitigen San Buschleute, führt Sie zu Felszeichnungen verschiedener ethnischer Stämme, aus der Zeit um 800 - 1300 n.Chr. Diese Tiermotive sind auch heute noch in erstaunlich gutem Zustand

nach Oben

Tag 1 Abfahrt 07:00 Uhr in Windhoek über Gobabis zur Grenze Trans Kalahari / Mamuno nach Botswana, durch die Kalahari nach Xanagas und Kalkfontein in Richtung Ghanzi. Übernachtung in Zelten im Freien.
Tag 2 Fahrt über Ghanzi und De'kar nach Kuki Gate, der Grenze zwischen Ghanziland und Ngamiland. Weiterreise nach Maun, der Hauptstadt des nördlichen Botswanas. Übernachtung in Zelten im Sitatunga Camp.
Tag 3 In Maun besteht die Möglichkeit Pula, die Währung Botswanas, zu tauschen. Fakultativ: etwa einstündiger Flug über das Okavango Delta. Nach den letzten Einkäufen und einer Ortsbesichtigung Fahrt in den Moremi Wild Park, welcher zu den schönsten Wildparks Botswanas zählt. Das Camp für die nächsten Tage wird in ursprünglichster Natur errichtet.
Tag 4/5 Erkundung des Moremi Parks auf ausgedehnten Pirschfahrten durch Mopane- und Knopfbaumwälder entlang dem Rande des Sumpfes. Tierarten wie Elefanten, Büffel, Zebras, Giraffen, Flußpferde, Löwen, Leoparden, Wildhunde und eine bunte Vogelwelt sind zu sehen.
Tag 6 Weiterfahrt durch Kwai Gatze nach Savuti in den wildreichen Chobe National Park. Übernachtung am Savuti Kanal, welcher für seine große Anzahl Löwen und Hyänen bekannt ist.
Tag 7 Nach dem Frühstück geht es weiter durch den Chobe National Park, berühmt für riesige Elefanten- und Büffelherden.
Tag 8 Pirschfahrt am Chobe entlang mit Vogelbeobachtungen. Mit etwas Glück bekommt man auch Kudu, Rappen- und Schirrantilopen, den Ellipsenwasserbock sowie Löwen und Leoparden zu sehen.
Tag 9 Fakultativ: Tagesausflug zu den Viktoria Wasserfällen in Simbabwe oder (evtl. Sambia).
Tag 10/11Vom Chobepark führt die Safari über die Ngomagrenze nach Namibia in den Ost Caprivi. Am Lake Liambezi vorbei, in die südliche Spitze des Caprivizipfels, kommen wir in die üppige Vegetation des Mamili Park. Camping am Kwandofluss.
Tag 12 Pirschfahrt durch den Mandume Park mit anschließendem Durchqueren des fast endlosen Caprivizipfels. Camping am Okavango Drotzkys Cabins.
Tag 13 Tagesausflug mit Wanderung zu den Tsodilo Hills. Besichtigung der San Felszeichnungen.
Tag 14 Am frühen Morgen staken Sie mit dem Mokoro durch die engbeschilften Seitenarme ins tiefere Binnendelta. Mittagspause mit Wanderung auf einer der Inseln. Rückkehr ins Camp am Nachmittag.
Tag 15 Am Vormittag findet eine dreistündige Bootsfahrt auf den Seitenarmen des Okavango statt. Schreiseeadler werden mit geangeltem Fisch gefüttert und wer gern selbst angelt, kann hier sein Glück versuchen.
Tag 16 Weiterfahrt über Mohembo Borderpost und anschliessender Pirschfahrt durch den Mahangopark. Zeltübernachtung bei Rundu, Hakusembe Lodge direkt am Okavangofluss.
Tag 17 Zeitige Abfahrt in Richtung Grootfontein. Weiterfahrt entlang der Ostseite des Waterbergs bis zum Waterbergplateau Park. Dies ist die letzte Nacht unter freiem Sternenhimmel auf dieser Safari.
Tag 18 Schon vor dem Frühstück können Sie den Sonnenaufgang auf dem Plateau erleben und die Weite Namibias noch einmal geniessen! Auf der Rückfahrt besuchen wir die Kavango - Holzschnitzermärkte in Okahandja. Ankunft in Windhoek circa 14:00 Uhr.

nach Oben

Eingeschlossene Leistungen
Volle Verpflegung, Besichtigungen, Eintrittsgelder, Übernachtungen, Bootsfahrten, die im Programm angegeben sind.
Sie reisen in einem speziell umgebauten und geräumigen Merc.-Benz Unimog - Safari Bus (große Fenster, abnehmbare Dachluken etc.)
Bei weniger als 5 Persónen in einem speziell umgebauten Toyota Landcruiser oder ähnlichem 4x4.
Übernachtungen erfolgen in 2 Personen-Iglo-Zelten mit eingenähtem Boden, ausgestattet mit Schlafsäcken, Kopfkissen, Bettwäsche, Matratzen, Stühlen,2 Handtüchern sowie einer Wolldecke.
Der Aufbau der Zelte ist einfach zu handhaben und sollte durch die Gäste selbst erfolgen. Zur Hilfestellung steht unser Team jederzeit bereit. Für Beleuchtung ist ebenfalls gesorgt.
Unsere Camping Küche bietet ein reichhaltiges Frühstück, kaltes Mittagesseen und abends täglich frisch zubereitete Speisen, von unserem Koch.
Abends am Lagerfeuer geselliges Beisammensein. Um den Auf- und Abbau des Lagers zu beschleunigen, werden die Gäste gebeten, mitzuhelfen.
•inkl. Sicherungsschein
•inkl. Namibia Reisehandbuch

Nicht Eingeschlossen:
• Ausgaben persönlicher Art, z.B. Wäschedienste, Telefongebühr, Trinkgeld und persönliche Einkäufe;
• Reiseversicherungen
• Getränke
• Zusätzliche Aktivitäten
• Tourismussteuer.

Hinweise zum Gepäck:
Das Gepäck ist begrenzt auf 15 Kilo pro Person. Wegen des Transportes bitte nur Reisetaschen, keine Koffer! Als Reisegepäck empfehlen wir - für den Winter: Lange Hosen, 1 Wollpullover, 1 Anorak oder Windjacke, 1 Paar feste Schuhe, Jogginganzug für abends. - für die anderen Jahreszeiten sind zusätzlich auch Shorts, Sandalen und leichte Sommerbekleidung empfehlenswert. Sonnenbrille, Sonnenöl, Kopfbedeckung, Taschenlampe, Badeanzug, Badelatschen, Kamera und Fernglas sollte man nicht vergessen. Jeder Gast hat die Möglichkeit unterwegs Wäsche zu waschen.

Minimum: 2 Teilnehmer

Transfers (fakultativ) von Windhoek oder Swakopmund organisieren wir gerne für Sie

Preise: pro Person im Doppelzelt:
ab 2 - 12 Teilnehmern: Euro 2.354,

plus Nationalparkgebühren pro Person:
-bei 2 Teilnehmern EUR 660,-
-bei 3 Teilnehmern EUR 585,-
-ab 4-12 Teilnehmern EUR 475,-

Einzelzeltzuschlag: Euro 50,-

Vorbehaltliche Preiserhöhung
Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Tour Dauer: 18 Tage

Termine 2006:
Tour 1: 11.03. – 28.03.2006 Tour 7: 05.08. – 22.08.2006
Tour 2: 08.04. – 25.04.2006 Tour 8: 26.08. – 12.09.2006
Tour 3: 29.04. – 16.05.2006 Tour 9: 16.09. – 03.10.2006
Tour 4: 20.05. – 06.06.2006 Tour 10: 14.10. – 31.10.2006
Tour 5: 17.06. – 04.07.2006 Tour 11: 28.10. – 14.11.2006
Tour 6: 08.07. – 25.07.2006 Tour 12 25.11. – 12.12.2006

Unser Angebot ist vorbehaltlich Verfügbarkeit der angebotenen Leistungen bei der Buchung.
Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen von AFRI-Reisen.

Hier anfragen ...
nach Oben
Weitere Namibia Abenteuer Reisen, Namibia Camping Reisen und Safaris

• Namibia, Zambia: Zambia – wildes, ursprüngliches Afrika / 18 Tage
• Namibia: Nomaden am Kunene / 12 Tage
• Namibia, Botswana, Zambia: Höhepunkte dreier Länder - mit Caprivi / 18 Tage
• Namibia, Botswana: Tierparadies Botswana / 10 Tage
• Namibia: Abenteuer Kaokofeld / 15 Tage
• Namibia: Unter dem Kreuz des Südens / 18 Tage
• Namibia, Botswana: Die verlorene Welt der Kalahari /14 Tage
• Namibia: Zwei Gesichter der Wildnis /12 Tage
• Namibia: Die Tierwelt und Kulturen in Namibia /14 Tage


Namibia: Auf den Spuren der Spitzmaulnashörner und Wüstenelefanten / 3 Tage
Namibia: Kaokoveld: Bei den Ovahimbas/ 5 Tage
Namibia: Kaokoveld: Epupa und Ovahimba Erlebnis / 4 Tage
Namibia: Kaokoveld: Zum Kunenefluss/ 7 Tage
Namibia: Kaokoveld: Epupa und Ovahimba Erlebnis / 4 Tage
Namibia: Kaokoveld: Zum Kunenefluss/ 7 Tage

 

Namibia
Mietwagen Rundreisen
Abenteuer Reisen
Privat geführte Reisen
Golfreisen
Flug Safaris
Luxus Reisen
Übernachtungen
Reiseinfo
Weitere Reiseländer
Südafrika
Botswana
Zambia
Mozambique
Kanada
Schottland
Schweiz
Links