HOME ANGEBOTE SELBSTBUCHER ANFRAGE KONTAKT
IMPRESSUM
AGB's
WICHIGE HINWEISE
Namibia Reisen
Namibia und Botswana: Zwei Gesichter der Wildnis

Geführte Namibia, Botswana Camping-Safari: 12 Tage
Namibia und Botswana: Zwei Gesichter der Wildnis

Reiseroute:
Windhoek – Ghanzi Okavango-Delta – Rundu - Muramba Bushman Trails Muramba – Etoscha National Park – Waterberg Plateau Park - Windhoek

Mokoro-Exkursion im Okavango Delta – Game Drives im Etoscha National Park

Die extremen Unterschiede zwischen der Tierwelt im wasserreichen Okavango-Delta in Botswana und derjenigen in den Salzpfannen des Etoscha National Parks in Namibia stehen im Mittelpunkt dieser Safari.
Zu Beginn der Reise durchqueren wir die Buschsavanne der Kalahari.
Am westlichen Okavango-Delta steigen wir auf ein Boot um, dass uns auf unsere erste Insel bringt. Hier leben verschiedene Tierarten wie Elefanten, Hippos, Wilde Hunde und Löwen sowie eine Vielfalt bunter Vögel.
Am folgenden Tag staken wir mit dem Mokoro, den Einbäumen der Einheimischen, und unserer gesamten Ausrüs-tung entlang der eng beschilften Wasserwege zu einer weiteren Insel, die wir auf Fußpirsch erkunden. Wir über-nachten auf der Insel in absolut unberührter Natur.
Zurück in Namibia durchqueren wir auf Pirschfahrt den tierreichen, urwüchsigen Mahango-Park.
Auf der Farm Muramba erfahren wir von einem Buschmannexperten, wie die Buschleute das harte Leben als Jäger und Sammler meistern.
Im besonderen Etoscha National Park beobachten wir den faszinierenden Artenreichtum auf ausgiebigen Tierbeo-bachtungsfahrten.

Aufgrund des abwechslungsreichen Reiseverlaufes und der an den meisten Tagen kurzen Fahrstrecken spricht diese Zeltsafari mit Vollverpflegung sowohl ältere als auch junge Familien mit Kindern an.

nach Oben

Tag 1 Abfahrt circa 07:00 Uhr. Von Windhoek führt die Fahrt in Richtung Ost via Gobabis und der Grenze zu Botswana bis Ghanzi durch die Kalahari. Zelten oder Übernachtung in Buschmannhütten auf der Farm Ghanzi Trail Blazers. Fakultativ bietet sich die Möglichkeit an, in Rücksichtnahme auf das natürliche Verhalten der San Buschleute, einen Buschmanntanz zu beobachten und / oder an einer Wanderung ins "veld" mit einem Buschmann teilzunehmen. Es wird Ihnen gezeigt wie die Buschleute das harte Leben als Sammler in der Kalahari meistern.
Tag 2-4 . Weiterfahrt durch das Rinderfarmland bis ans westliche Okavango Delta bei Etsha. Mit dem Boot setzen wir auf eine Insel über, wo wir übernachten. Am folgenden Morgen fahren wir mit dem Motorboot mitten ins Delta zum Mokoro Anlegeplatz. Entlang der schmalen Wasserwege können die ersten Hippos, Krokodile, Situtunga und eine bunte Vogelwelt gesichtet werden. Mit dem Mokoro (Einbaum), unserem gesammten Zubehör und der Verpflegung für die Nacht staken wir leise auf Pirschfahrt durch die bezaubernde Natur des Deltas zu unserer Insel. Auf der Insel können verschiedene Tierarten wie z.B. Elefanten, Hippos, Wilde Hunde und Löwen gesichtet werden. Eine spannende Nacht in absoluter Wildnis. Am kommenden Tag geht es wieder retour ans Festland.
Tag 5 . Am Delta entlang nach Norden überqueren wir die Grenze Mohembo zu Namibia mit anschließender Pirschfahrt durch den Mahangopark. Weiterfahrt durch den westlichen Teil des Caprivi bis zur N'Kwazi Lodge mit einem wunderschönen Zeltplatz am Kavango.
Tag 6/7 Weiterfahrt bis zur Farm Muramba Buschmann Trails bei Tsinsabis nördlich von Grootfontein. Ein Buschmannexperte klärt sie über die Sitten und Bräuche der Buschleute auf einer Wanderung durch den Busch auf.
Tag 8-10 Auf ausgiebigen Pirschfahrten, an verschiedenen Wasserstellen auf dem Weg durch den Etosha National Park können u.a. Löwen, Elefanten, Gnus, Eland-, Oryx-, Kuduantilopen, Schakale, Honigdachs, Nashörner, Hyänen und mit Glück auch Raubkatzen wie Leoparden und Geparden gesehen werden. An den Abenden ergibt sich die Möglichkeit an einer beleuchteten Wasserstelle weitere Tiere zu beobachten. Übernachtung in Zelten Namutoni, Halali und Okaukuejo.
Tag 11 . Nach dem Frühstück führt der Weg über Outjo und Otjiwarongo zum Waterberg Plateau Park. Eine Wanderung auf das Plateau bietet einen endlosen Blick über die Weiten Namibias. Fakultativ kann an einer Fahrt auf das Plateau teilgenommen werden. Zelten unter schattigen Akazien am Waterberg.
Tag 12 . Rückfahrt über Okahandja nach Windhoek. In Okahandja Besuch auf dem Kavango Holzschnitzermarkt, wo Mitbringsel erstanden werden können. Ankunft in Windhoek um circa 13:00 Uhr.

nach Oben

Minimum: 2 Teilnehmer .
Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Preise: pro Person im Doppelzelt:
ab 2 Teilnehmern: Euro 2.590,-
Einzelzeltzuschlag:Euro 80,-


Unser Angebot ist vorbehaltlich Verfügbarkeit der angebotenen Leistungen bei der Buchung.
Es gelten die allgemeinen Reisebedingungen von AFRI-Reisen.

Tour Dauer: 12 Tage

Termine 2006:
Tour 1: 05.02. – 16.02.2006 Tour 9: 30.07. – 10.08.2006
Tour 2: 05.03. – 16.03.2006 Tour 10: 05.08. – 16.08.2006
Tour 3: 19.03. – 30.03.2006 Tour 11: 27.08. – 07.09.2006
Tour 4: 09.04. – 20.04.2006 Tour 12: 02.09. – 13.09.2006
Tour 5: 28.05. – 08.06.2006 Tour 13: 01.10. – 12.10.2006
Tour 6: 05.06. – 16.06.2006 Tour 14: 15.10. – 26.10.2006
Tour 7: 08.07. – 19.07.2006 Tour 15: 22.10. – 02.11.2006

Eingeschlossene Leistungen
Volle Verpflegung, Besichtigungen, Eintrittsgelder, Übernachtungen, Bootsfahrten, die im Programm angegeben sind.
Sie reisen in einem speziell umgebauten und geräumigen Merc.-Benz Unimog - Safari Bus (große Fenster, abnehmbare Dachluken etc.)
Bei weniger als 5 Persónen in einem speziell umgebauten Toyota Landcruiser oder ähnlichem 4x4.
Übernachtungen erfolgen in 2 Personen-Iglo-Zelten mit eingenähtem Boden, ausgestattet mit Schlafsäcken, Kopfkissen, Bettwäsche, Matratzen, Stühlen,2 Handtüchern sowie einer Wolldecke.
•inkl. Sicherungsschein
•inkl. Namibia Reisehandbuch

Nicht Eingeschlossen:
• Ausgaben persönlicher Art, z.B. Wäschedienste, Telefongebühr, Trinkgeld und persönliche Einkäufe;
• Reiseversicherungen
• Getränke
• Zusätzliche Aktivitäten
• Flüge.

Hinweise zum Gepäck:
Das Gepäck ist begrenzt auf 15 Kilo pro Person. Wegen des Transportes bitte nur Reisetaschen, keine Koffer! Als Reisegepäck empfehlen wir - für den Winter: Lange Hosen, 1 Wollpullover, 1 Anorak oder Windjacke, 1 Paar feste Schuhe, Jogginganzug für abends. - für die anderen Jahreszeiten sind zusätzlich auch Shorts, Sandalen und leichte Sommerbekleidung empfehlenswert. Sonnenbrille, Sonnenöl, Kopfbedeckung, Taschenlampe, Badeanzug, Badelatschen, Kamera und Fernglas sollte man nicht vergessen. Jeder Gast hat die Möglichkeit unterwegs Wäsche zu waschen.

Hinweise Camping Safari:
Die Camps sind meistens in freier Natur, wo sich die Tiere frei bewegen. Übernachtungen erfolgen in 2 Personen-Iglo-Zelten mit eingenähtem Boden, ausgestattet mit Schlafsäcken, Matratzen, Bettwäsche, Kopfkissen, Handtüchern, einer Wolldecke und Stühlen.
Der Aufbau der Zelte ist einfach zu handhaben, wobei unser Team Ihnen gerne dabei behilflich ist. Für Beleuchtung ist ebenfalls gesorgt.
Während der Safari steht ihnen Vollverpflegung zur Verfügung. Das reichhaltige Frühstück und das Mittagessen sind kalt und i.d.R. mit selbstgemachtem Brot und Eiern, bzw. Salat. Abendessen wird von unseren Köchen immer frisch und auf offenem Feuer zubereitet. Gekühlte Getränke stehen stets zur Verfügung, müssen aber (nach persönlichem Bedarf) selbst bezahlt werden.

Hier anfragen ...
nach Oben
Weitere Namibia Abenteuer Reisen, Namibia Camping Reisen und Safaris

• Namibia, Zambia: Zambia – wildes, ursprüngliches Afrika / 18 Tage
• Namibia: Nomaden am Kunene / 12 Tage
• Namibia, Botswana, Zambia: Höhepunkte dreier Länder - mit Caprivi / 18 Tage
• Namibia, Botswana: Tierparadies Botswana / 10 Tage
• Namibia: Abenteuer Kaokofeld / 15 Tage
• Namibia: Unter dem Kreuz des Südens / 18 Tage
• Namibia, Botswana: Die verlorene Welt der Kalahari /14 Tage
• Namibia: Zwei Gesichter der Wildnis /12 Tage
• Namibia: Die Tierwelt und Kulturen in Namibia /14 Tage


Namibia: Auf den Spuren der Spitzmaulnashörner und Wüstenelefanten / 3 Tage
Namibia: Kaokoveld: Bei den Ovahimbas/ 5 Tage
Namibia: Kaokoveld: Epupa und Ovahimba Erlebnis / 4 Tage
Namibia: Kaokoveld: Zum Kunenefluss/ 7 Tage
Namibia: Kaokoveld: Epupa und Ovahimba Erlebnis / 4 Tage
Namibia: Kaokoveld: Zum Kunenefluss/ 7 Tage

 

Namibia
Mietwagen Rundreisen
Abenteuer Reisen
Privat geführte Reisen
Golfreisen
Flug Safaris
Luxus Reisen
Übernachtungen
Reiseinfo
Weitere Reiseländer
Südafrika
Botswana
Zambia
Mozambique
Kanada
Schottland
Schweiz
Links